Damen: SpVgg Erdweg vs. TSV Dachau 65

Beim letzten Heimspieltag konnten die Erdweger Damen ihre Siegesserie fortführen und weitere 2 Punkte einfahren. Zu Anfang schien es, als würde es ein sehr knappes und ausgeglichenes Spiel werden. Ab der 19. Minute kamen dann aber die Gastgeberinnen immer besser ins Spiel und konnten so mit einer 12:8 Führung in die Halbzeitpause gehen. Auch nach Wiederanpfiff konnte die SpVgg ihren Vorsprung halten. Leider musste das Spiel in der zweiten Halbzeit aufgrund einer schwereren Verletzung seitens der Gastmannschaft für längere Zeit unterbrochen werden. Wir wünschen auch hier nochmal eine gute und schnelle Besserung!! Doch auch nach dieser Auszeit dominierte weiterhin die Heimmannschaft. Durch eine solide Abwehr und gute Angriffsleistung erzielten die Erdweger Ladies endlich mal die einfachen Tore und gewannen verdient mit 27:18.

Voll motiviert freuen wir uns auf unseren letzten Heimspieltag des Jahres am 16.12.17. Spielbeginn ist um 16:15 Uhr gegen den TV Landau. Im Anschluss spielen auch noch unsere beiden Herrenmannschaften. Also los, kommts vorbei und feuerts an! 😉💪🏼

Damen: TSV Eintracht Karlsfeld vs. SpVgg Erdweg

Mal wieder nicht gerade ihre beste Leistung zeigten die Erdweger Ladies am vergangen Sonntag gegen den TSV Karlsfeld. Mit mäßigem Torfall auf beiden Seiten lieferten sich die beiden Mannschaften zu Beginn recht ausgeglichene 15 Minuten (Spielstand 6:6). Da die Erdweger Abwehr mangels Absprache keine gute Formation gegen die schnellen, gezielten Torwürfe aus der zweiten Reihe bildete, konnten sich die Karlsfelder Damen einen Vorsprung von 5 Toren (12:7) bis zur Halbzeit herausspielen.
Diesen Rückstand wollte die SpVgg nicht auf sich sitzen lassen und startete motivierter in die zweite Hälfte. So schaffte es der TSV in den nächsten 30 Minuten dank einer konzentrierteren Erdweger Abwehr, nicht mehr als 3 weitere Tore zu erzielen. Doch auch im Angriff war die SpVgg nun sicherer und konnte sich bis zur letzten Spielminute ein 15:14 erkämpfen. Um die letzten 33 Sekunden optimal nutzen zu können wählte die Gastmannschaft schließlich ihr Time-out. Durch eine Unsportlichkeit seitens der Heimmannschaft (geahndet mit einer roten Karte und einem 7 Meter) konnte nach Ablauf der regulären Spielzeit dann doch noch der Ausgleichstreffer zum Endstand 15:15 erzielt werden.
Auch hier nochmal ein mega DANKESCHÖN an die vielen mitgereisten Fans, ihr wart spitze!!

Beim Heimspiel am kommenden Sonntag wollen sich die Erdweger Ladies wieder besser präsentieren und das zeigen, was sie können! Los geht’s um 15 Uhr gegen den VfL Waldkraiburg. Danach spielen sowohl die Herren I, als auch unsere zweite Herrenmannschaft. Also kommt vorbei und feuert an 💪🏼

Damen: SpVgg Erdweg vs. MTV Ingolstadt

Die Erdweger Damen starteten am vergangenen Sonntag erfolgreich in die erste Halbzeit des Heimspiels. Bis zur 22. Minute baute Erdweg seinen Vorsprung auf 5 Tore zu einem Spielstand von 10:5 aus. In den letzten Minuten vor der Halbzeitpause konnten die Gäste aus Ingolstadt dann aber doch noch auf 11:9 aufschließen. Davon offensichtlich motiviert schaffte der MTV Ingolstadt nach der Pause in der 36. Minute den Ausgleich zum 11:11. Die Damen der SpVgg fanden hingegen nicht so recht in die 2. Halbzeit und konnten 17 Minuten lang kein Tor erzielen. Nach einer roten Karte für die Heimmannschaft half das erste Tor der 2. Halbzeit leider auch nicht viel, denn kurz darauf stand es schon wieder 12:18. Erdweg konnte sich gegen das provozierende Spiel der Gäste (sowohl im Angriff als auch der Abwehr) leider bis zuletzt nicht durchsetzen und so endete die Partie nach einem kurzen Motivations-Schub in den letzten 5 Spielminuten 15:20 für den MTV Ingolstadt.

Am Sonntag um 14:30 Uhr geht’s beim Tabellennachbarn aus Karlsfeld weiter. Also kommt’s vorbei und unterstützt die Damen beim Auswärtsspiel 💪🏼

Damen: SpVgg Erdweg vs. TSV 1861 Mainburg

Quasi zur „Prime-Time“ ging es am Samstag für die SpVgg mit ungewohnt knappem Kader zum derzeitigen Tabellennachbarn nach Mainburg. Bis zum 4:4 in der 10ten Minute gestaltete sich das Spiel offen, da sich beide Mannschaften wohl erst einmal abchecken wollten. Die nächsten 15 Minuten lagen dann aber definitiv in den Händen der Erdweger Damen. So konnten sie durch eine starke Abwehr, sowie einfache Aktionen im Angriff und einer gut aufgelegten Anna, Maria oder auch Julia Wallner auf eine Führung von 7:13 davonziehen. Nachdem Mainburg dann die Abwehr umstellte, taten sich die Gäste schwerer, ihre Chancen zu nutzen. So ging es schließlich bei einem Spielstand von 11:14 in die Halbzeitpause.

Leider fanden die Erdweger Damen zur zweiten Halbzeit nicht mehr ins Spiel und so war in der 42ten Spielminute der Vorsprung dahin. Die Gäste kämpften und gaben nicht auf, jedoch erleichterte zusätzliches Verletzungspech seitens der SpVgg den Mainburgerinnen die Aufholjagd. Durch ein fragwürdiges Tor (nach! der Schlusssirene) endete das nervenaufreibende Spiel dann mit einem 26:21 für den TSV 1861 Mainburg.

Weiter geht’s am Sonntag für die Erdweger Ladies um 15:00 Uhr daheim gegen den Tabellendritten MTV Ingolstadt.