Herren: Unentschieden gegen Moosburg erkämpft

Nach dem Erfolg der Damen in Moosburg, wollten die Herren natürlich nachlegen und ebenfalls gegen die heimstarken Gastgeber einen Sieg einfahren. Man begann konzentriert, doch blieb in der Abwehr etwas zu passiv. So ging Moosburg zunächst knapp in Führung und konnte diese bis zur 20. Minute verteidigen. (8:7) Doch der Kampfgeist der Erdweger sollte gegen Ende der ersten Halbzeit belohnt werden: In einer starken Phase setze man sich erstmals ab und ging mit einem knappem 10:13 in die Pause. Leider konnte man diesen Schwung nicht direkt in die zweite Hälfte mitnehmen und so kam Moosburg erneut zum Ausgleich und ging dann sogar in Führung. In einer heiß umkämpften Schlussphase sicherte sich Erdweg nach einem 25:23-Rückstand das Unentschieden. Im letzten Angriff hatte man ebenfalls noch die Möglichkeit den Siegtreffer zu erzielen, doch man konnte nur einen Freiwurf erzwingen. Der anschließende Versuch von Moritz Türk sah zwar vielversprechend aus, landete aber leider knapp neben dem Tor.

Nun trifft man am Samstagabend auf den TSV Schleißheim, die im letzten Spiel gegen die SpVgg Altenerding ebenfalls 25:25 spielte. Die Erdweger Herren wollen diesmal eine bessere Leistung zeigen als im Hinspiel, damals verlor man mit 35:22 deutlich gegen den Tabellennachbar.

SG Moosburg e.V. II – SpVgg Erdweg 25:25 (10:13)

Für Erdweg spielten: Öttl und Menschner im Tor, Kälbli 8/1, Richter 2, Bongarz 1, Arzberger, Türk 3, Haßfurth, Schielke 2, Hentien, Wagner 8/3, Röttenbacher 1

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.