Herren: Pflichtsieg gegen Karlsfeld

Vor dem Spitzenspiel gegen Dachau 65 wollten sich die Erdweger Herren zuhause keine Blöße geben. Zu Gast war am vergangenen Sonntag der TSV Karlsfeld II, die in der Liga den vorletzten Platz belegen.

Erdweg startete motiviert in die Partie und legte gleich mal ein 4:1 vor. Karlsfeld zeigte sich bemüht doch konnte den Abstand nicht verringern, so stand es nach 20 Minuten 11:8. Danach schaltete Erdweg nochmal einen Gang höher und ging verdient mit 6 Toren Vorsprung in die Halbzeitpause. (18:12)

Der Start in die zweite Hälfte verlief dann etwas unerwartet, denn die Gäste aus Karlsfeld kamen stärker aus der Kabine. Vor allem Schwächen in der Erdweger Defensive wurden gnadenlos bestraft. So kam Karlsfeld zurück und verkürzte bis zur 43. Minute den Rückstand auf ein Tor. Auch nach der Auszeit von Coach Philipp Schmeller blieb das Spiel eng. Seine Mannschaft tat sich nun auch vor dem Tor schwer und ließ einige Großchancen liegen. Deshalb gelang es dem TSV sogar das Spiel kurzzeitig auszugleichen, was Erdweg aber souverän mit vier Toren in Folge beantwortete. Am Ende gewann man also dieses knappe Spiel mit 36:30 und konnte diese Pflichtaufgabe vor dem Topspiel nächste Woche bewältigen. 

Für Erdweg spielten: Öttl und Menschner im Tor, Kälbli 5/1, Röttenbacher, Kreitmair 1, Richter 6, Arzberger 2, Türk 7, Schielke 5, Hentien, Wagner 7/2, Mosel 3, Andi Weiß

Schreibe einen Kommentar

Name *
E-Mail-Adresse *
Website