Herren: Derbysieg gegen HSG Schwabkirchen

Am vergangenen Samstag war die Handballspielgemeinschaft der Vereine aus Schwabhausen und Bergkirchen zu Gast in der Erdweger Sporthalle. Derbytime.

Beide Mannschaften starteten nervös. Nach 7 Minuten führte die Mannschaft von Aushilfscoach Kreitmair, Coach Stork war verhindert, mit 2:0. Im Anschluss wurden nur die Gäste stabiler. Diese drückten dem Spiel ihren Stempel auf und Erdweg brachte in dieser Phase nichts zu Stande. Eine katastrophale Chancenverwertung, kein Tempo im Spiel nach vorne und eine löchrige Abwehr ließen die Gäste bis auf 15:8 davonziehen. Nur dank einer kurzen Hochphase vor der Halbzeit ging man nur mit 5 Toren Rückstand in die Kabinen.

Auch die ersten Minuten von Hälfte Zwei lief es beim Heimteam nicht wirklich gut. Schwabkirchen hielt den Vorsprung konstant bei 5-6 Toren. Erst nach 35 Minuten und einer blauen Karte gegen den spielstarken Halblinken der Gäste kam es zum Bruch in deren Spiel. Ein Zucken im Knie, welches man sonst nur von seinen Tanzauftritten zu späterer Stunde kennt, brachte den Erdweger Schmeller zu Boden. Berechtigter Platzverweis. Nur 3 Minuten später glich Erdweg aus. Bis 10 Minuten vor Schluss kämpfte die HSG noch auf Augenhöhe mit, konnte den konditionell weit überlegenen Gastgebern aber nichts mehr entgegensetzen. Angetrieben von Menschner, der im Tor überzeugte, liefen die Herren nun einen Konter nach dem anderen und siegten am Ende doch noch deutlich mit 34:28.

„24 Tore in der zweiten Hälfte sind ein Statement, aber können nicht über die sehr schwache erste Hälfte hinwegtäuschen. Beim nächsten Auswärtsspiel in Moosburg muss von Anfang an mehr Tempo und Konsequenz an den Tag gelegt werden“, so Aushilfstorhüter Hantschk, der sich sein Comeback nach über einem Jahr schmecken ließ.

Für Erdweg siegten:
Menscher, Hantschk (beide im Tor), Kreitmair 1, Richter 5, Bongarz 2, Schielke 4, Türk 2, Hentien 1, Wagner 7, Mosel 2, Kälbi 7/3, Schmeller 3, Röttenbacher

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.