Damen: SSG Metten vs. SpVgg Erdweg

Am vergangenen Samstag, den 26.Oktober trafen die Damen des SpVgg Erdweg zu ihrem zweiten Auswärtsspiel der Saison auf den SSG Metten. Das Ziel war vor Spielbeginn ganz klar formuliert, Wiedergutmachung leisten für das letzte verlorene Heimspiel. Trotz vieler Verletzungsbedingter Ausfälle ging die junge Mannschaft hochmotiviert an den Start. Doch dann verlief alles ganz anders. Die Damen verschliefen die Anfangsphase, sodass erst in der 5. Minute das erste Tor der SpVgg im Spiel erzielt werden konnte. Die spärliche Torausbeute sollte sich über das ganze Spiel hinwegziehen. Bis zur 20.Minute lief man den an dem Tag besser aufgelegten Mettenerinnen hinterher, zu diesem Zeitpunkt stand es bereits 12:5 für die Gastgeberinnen. Kurz vor der Halbzeitpause brachten Baumann mit einem Tor und Nefzger mit einem Doppelpack die Mädels wieder ein wenig näher ran. So stand es zur Pause 12:8. Leider machten die sich häufenden Verwarnungen und 2-Minuten Strafen die Aufholjagd der SpVgg Damen nicht leichter. Die Ansprache in der Kabine durch Trainer Andreas Hollerweger war klar, kompakte und schnelle Abwehr und im Angriff konsequent das Spielen, was Monate trainiert wurde und gut funktioniert. Aufgeben war für die junge Mannschaft rund ums Trainergespann Hollerweger und Nefzger keine Option, so ging man weiterhin motiviert in die zweite Halbzeit. Leider konnten die in der Pause besprochenen Dinge nicht konsequent ausgeführt werden und man gab den Gastgeberinnen die Gelegenheit den Abstand weiter zu vergrößern. Vereinzelte Tore in der zweiten Halbzeit konnten den Spielstand zwar etwas verbessern, gefährdeten den Spielgewinn der SSG Metten aber nicht. Seit Jahren war es das erste Mal, dass die Erdweger Damen Punkte gegen Metten liegen ließen. Der Endstand 21:12 für Metten. Trotz negativem Ausgang für unsere Damen, gratulieren wir Leonie Nefzger zu ihrem Doppelpack und somit den ersten zwei Toren im Damenbereich. Herzlichen Glückwunsch Leonie! Am kommenden Wochenende, am Sonntag, den 03.11 geht es für unsere Damen in die nächste Runde gegen den momentan 9.platzierten SC Kirchdorf. Um 18:30Uhr ist Anpfiff in der heimischen Halle, wir freuen uns über zahlreiche Zuschauer, die fleißig anfeuern.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.