Damen: Revanche geglückt

Am Samstag machten sich die Erdweger Damen auf zu einem ihrer weiteren Auswärtsspiele nach Waldkraiburg. Trotz der langen Fahrt waren die Mädels motiviert, in dieser Saison die Punkte mit nach Hause zu nehmen.
Anfangs tat man sich jedoch in der Abwehr eher schwer und auch im Angriff lief es nicht ganz so rund. So war das Spiel bis zur 20. Minute sehr ausgeglichen. Vor allem als Waldkraiburg plötzlich den 7ten Feldspieler brachte, waren die Erdweger kurzzeitig irritiert und mussten sich neu sortieren. Nachdem man sich darauf eingestellt hatte und auch die Torchancen im Angriff, dank lückenhafter 5:1-Abwehr, besser verwertete, konnten die Gäste zu einer 8:12-Führung ausbauen.
Dennoch gelang es den Erdweger Ladies nicht diese Führung im weiteren Spielverlauf aufrecht zu erhalten und das Spiel zu zeigen, das sie eigentlich können. Daher gingen sie mit nur einem Tor Vorsprung in die Halbzeit. Nach der Pause behielten sie jedoch die Oberhand und zeigten – unbeeindruckt vom unsportlichen Verhalten seitens der Gastgeberinnen – dass sie den erneut gesetzten 7ten Feldspieler im Griff haben und konnten dies mit dem ersten Tor ihrer gut aufgelegten Torhüterin belohnen.
Letztendlich endete das umkämpfte Spiel mit einem 19:22 für die SpVgg.

Es spielten: Selina im Tor 1, Chrissi auf der Bank, Tina 2, Steffi, Luci, Wolly 7, Moni 2, Nessi, Katrin 10, Corina, Sophie, Caro

Schreibe einen Kommentar

Name *
E-Mail-Adresse *
Website