Damen: Mit Kampfgeist und Willen ein Remis gegen den Tabellenführer erspielt

Mitte November haben die Erdweger Damen nun endlich ihr erstes Heimspiel. Höchst motiviert (bereits in der Aufwärmphase) starteten sie in das Spiel gegen die Gäste der SG Moosburg. Zwar gingen die Damen der SpVgg in den ersten Minuten mit 3:1 in Führung, doch schnell konnten die Moosburger ausgleichen und beide Mannschaften lieferten sich ein spannendes Duell bis zur 19. Minute (Spielstand 7:7), bei dem die Hausherrinnen jedoch nie die Führung abgeben mussten. Danach gab es einen kurzen Einbruch und der Tabellenführer konnte einen Vorsprung zum 11:7 herausarbeiten. Dank ein paar hervorragender Kontern arbeiteten sich die Erdweger wieder auf ein Unentschieden heran. Und so ging es mit 12:12 in die Halbzeit.
Aus der Kabine zurück, war die Motivation weiter deutlich spürbar, sodass man sich nach Wiederanpfiff die Führung sicherte und zum 16:12 ausbaute. Die Abwehr stand sehr gut und was trotzdem durchging parierte Selina. Die Erdweger Damen kämpften weiter und boten den Zuschauern ein starkes Handballspiel, bei dem sie die Führung nicht aus der Hand gaben, sodass es kurz vor Ende verdientermaßen 23:21 stand. Mit dem nahenden Sieg vor Augen kam plötzlich auch die Nervosität und der ein oder andere Fehler schlich sich ein, den sich die ebenfalls starken Moosburger zu Nutzen machten. Final verabschiedeten sich die Mannschaften nach einer insgesamt fairen Partie mit 23:23.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.