Herren: VfL Waldkraiburg vs. SpVgg Erdweg

Vor dem Spiel gegen Waldkraiburg am vergangenen Samstag spitzte sich die Erdweger Personalnot weiter zu. Das Keeper-Duo um Daniel Hantschk und Sebastian Öttl stand Trainer Stephan Herzinger nicht zur Verfügung. Also blieb dem ehemaligen Torhüter nichts anderes übrig, als sich selbst zwischen die Pfosten zu stellen.
Dass er noch nicht alles verlernt hatte, zeigte er bereits in der 2. Minute des Spiels, indem er einen Tempogegenstoß der Gastgeber entschärfte. Seine Mannschaft tat sich allerdings schwer, ins Spiel zu finden und lag so schon nach 15 Minuten mit 5 Toren zurück. (10:5) In der Offensive fehlte den Erdweger Herren vor allem der Zug zum Tor, so kam Waldkraiburg immer wieder zu einfachen Ballgewinnen. Mit dem Halbzeitpfiff verwandelte Sascha Schielke einen Siebenmeter zum 17:11-Halbzeitstand.
Nach dem Seitenwechsel zeichnete sich ein ähnliches Bild ab wie zuvor. Den Gastgebern gelang es so, ihre Führung weiter zu auszubauen. So fuhren sie am Ende einen verdienten Heimsieg ein und sammelten wichtige Punkte im Abstiegskampf. Positiv anzumerken aus Erdweger Sicht ist, dass sich jeder Spieler in die Torschützenliste eintragen konnte.

Für Erdweg spielten: Herzinger im Tor, Hentien 1, Schielke 9/3, Richter 2, Arzberger 1, Bongarz 2, J.Türk 1, Wagner 1, Mosel 3, Lehmann 3

Schreibe einen Kommentar

Name *
E-Mail-Adresse *
Website