Herren: SpVgg Erdweg vs. HC Deggendorf

Eine schwere Aufgabe erwartete die Erdweger Herren am vergangenen Sonntag beim Heimspiel gegen den Aufstiegskandidaten HC Deggendorf. Nach ein paar knappen Ergebnissen in den letzten Wochen wollte die Mannschaft von Trainer Stephan Herzinger zeigen, dass sie auch gegen einen vermeintlich stärkeren Gegner lange mithalten kann.
Dies gelang den Erdweger recht gut, so holte man einen kleinen Rückstand auf und blieb bis zur 20. Minute in Schlagdistanz (7:10). Danach legten die Gäste aber noch eine Schippe drauf und so gingen sie verdient mit einer 16:9-Führung in die Pause. Vor allem die aggressive Abwehr der Deggendorfer stellte den Erdweger Angriff immer wieder vor Probleme. Zwar handelte sich der HC damit viele Zeitstrafen und eine Rote Karte ein, aber dank eines breit aufgestellten Kaders stellte dies kein Problem dar.
Im zweiten Durchgang hielten die Deggendorfer das Tempo hoch, so kamen sie immer wieder zu schnellen und einfachen Toren. Trotzdem ließen sich die Erdweger Herren nicht hängen und spielten im Angriff immer wieder schöne Tormöglichkeiten heraus. Am Ende gewann der Favorit aus Niederbayern deutlich mit 32:19.

Für Erdweg spielten: Öttl und Hantschk im Tor, Schielke 5/1, Richter 4, Arzberger, Haßfurth, J.Türk 2, Hentien, Wagner 2, Mosel 1, Schmeller 5

Schreibe einen Kommentar

Name *
E-Mail-Adresse *
Website