Herren: HSG Freising-Neufahrn II vs. SpVgg Erdweg

Eine schlechte Nachricht empfing Erdwegs Trainer Stephan Herzinger bereits am Samstag: Sein Spieler Philipp Schmeller hatte im A-Jugend-Spiel eine blaue Karte erhalten und steht somit nicht für das Auswärtsspiel der Herren in Freising zur Verfügung. Allerdings kehrten Simon „Knochen“ Bongarz und Martin Lehmann wieder in die Mannschaft zurück und so konnte man doch eine solide Truppe auf die Beine stellen, um die schwere Aufgabe zu bestreiten.
Wieder mal erwischte man einen guten Start und konnte bis zur 10.Minute das Spiel ausgeglichen gestalten. (4:4) Nach einem 4:1-Lauf der Gastgeber nahm Coach Herzinger die erste Auszeit, um seine Männer wieder in die Spur zu bringen. So recht wollte das aber nicht klappen und so ging es für die Erdweger mit einem Rückstand von vier Toren in die Kabine. (13:9)
In den ersten zehn Minuten nach der Pause gelang es der HSG, den Vorsprung auf eine komfortable 20:12-Führung auszubauen. Auch wenn die Erdweger Herren sich noch mal aufrafften und zwei schnelle Tore erzielten, war die Niederlage gegen Freising-Neufahrn nicht mehr abzuwenden. Wieder mal hatte man zehn schwache Minuten, welche die Gegner gnadenlos ausnutzten. So endete die Partie mit einem verdienten 28:19-Sieg für die HSG Freising-Neufahrn II, die damit einen wichtigen Erfolg für den Klassenerhalt einfuhren.
Das nächste Spiel für die Erdweger Herren in der Bezirksliga Altbayern findet am 17.03.2018 statt. Dann ist der TSV Schleißheim zu Gast in der Erdweger Schulsporthalle, Anwurf ist um 18 Uhr.

Für Erdweg spielten: Öttl und Hantschk im Tor, Mosel 3, Schielke 2/1, Richter 4, Lehmann 2, Arzberger, Bongarz 4, Haßfurth, Türk 3, Hentien, Wagner 1

Schreibe einen Kommentar

Name *
E-Mail-Adresse *
Website